Warum Fischen in Kombination mit Studieren eine tolle Kombination ist

Beim Fischen denkt man zunächst an bärtige Fischerleute an der Küste und an angelnde Senioren, die am See die Ruhe genießen. Jüngere Menschen sieht man weniger an den heimischen Gewässern. Doch Fischen ist auch etwas für die junge Generation. Besonders für junge Leute, die studieren, kann Fischen ein interessantes und auch produktives Hobby sein. Wer studiert und sich für Natur und Umwelt interessiert, sollte vielleicht überlegen, neben dem Studium auch mal zur Angel zu greifen und das Fischen auszuprobieren. Warum? Im Folgenden ein paar gute Gründe dafür, warum Fischen und Studieren eine tolle Kombination ist.

shutterstock_452566048Fischen fördert die Konzentration

Zum einen kann man durch das Fischen lernen, geduldig zu sein und seine Konzentration fördern. Wer lange und geduldig wartet, bis ein Fisch anbeißt, kann seine innere Ruhe kennenlernen und vom Alltag abschalten. Man kann Fischen also auch als eine Art autogenes Training sehen. Dieses wiederum kann in Stresssituationen sehr hilfreich sein – nicht nur bei Prüfungen, sondern auch im späteren Berufsleben. Weiterhin kann man das Hobby nahezu überall betreiben. Wer im Ausland studieren möchte, kann dies wunderbar mit Fischen kombinieren. Beim Auslandssemester in Kanada kann man zum Beispiel am Wochenende an einen der vielen atemberaubenden Seen fahren, die Angel herausholen und entspannen.

Fischen – eine ökologische Alternative zum Supermarktessen

Darüberhinaus schützt man beim Fischen aber auch die Umwelt. Denn anders als industriell verarbeiteter Fisch aus dem Supermarkt stammt der Fisch, den man selber angelt, garantiert nicht aus überfischten Gebieten. Außerdem kann jedes Gewässer nur eine bestimmte Anzahl an Fischen ohne Probleme beherbergen. Wer also seinen Fisch selber fängt und sich an Gesetze und Vorschriften hält, kann damit das heimische Ökosystem stärken und dazu noch leckeren, gesunden und nachhaltig gewonnenen Fisch essen. Wer auch ansonsten beim Studieren Wert auf ökologisches Ernährung legt, dem ist demnach sehr geholfen, wenn er selber zur Angel greift. Studieren und Fischen ist also eine tolle Kombination, für die man sich interessieren sollte.